06.12.11 VISION ACTION CHANGE - Kunst gegen Genitalverstümmelung

In diesen Tagen unterstützt das Jugendprojekt REGGAE NATION GERMANY die Kampagne VISION ACTION CHANGE, welche sich aktiv gegen Genitalverstümmelung an Mädchen einsetzt, und von dem TaskForce FGM e.V. ins Leben gerufen wurde.

Bei VISION ACTION CHANGE setzen Musiker, Designer und Künstler ein Zeichen gegen eine Gewalt, die ganz systematisch, je nach Land und Region immer noch an bis zu 95% afrikanischer Mädchen verübt wird: Genitalverstümmelung - mit gravierenden Auswirkungen auf die Entwicklungsfähigkeit der gesamten Gesellschaft.

VISION ACTION CHANGE unterstützt die Umsetzung nachhaltiger, umfassender und messbarer Maßnahmen, um Mädchen in Deutschland und in Afrika vor Genitalverstümmelung zu schützen und ihnen damit ihre grundlegendsten Rechte zu gewähren sowie die Möglichkeit zu geben, ihr volles Entwicklungspotential zu entfalten:

VISION ACTION CHANGE startete eine einzigartige Charity-Initiative, welche wir vom Jugendprojekt REGGAE NATION GERMANY gerne unterstützen: Unter dem Motto „music, fashion & art against female genital mutilation“ setzen deutsche und internationale Künstler gemeinsam ein Zeichen gegen eine der meist verbreiteten Kinderrechtsverletzungen unserer Zeit: Genitalverstümmelung an Mädchen.

Jeden Tag werden 8.000 Mädchen genitalverstümmelt – weltweit lebt jede 20. Frau mit den fatalen körperlichen und psychischen Folgen. Diese Gewalt bedeutet nicht nur unaussprechliches Leid für die Überlebenden, sondern ist ein Entwicklungshindernis für die ganze Gesellschaft. Höchste Zeit also, Mädchen endlich konsequent zu schützen!

Auf VISION ACTION CHANGE vereinen prominente deutsche Künstler/innen, wie z.B. Joy Denalane und Gentleman ihre Stimmen mit afrikanischen und internationalen Musikern zu einer eindringlichen, starken Botschaft: Genitalverstümmelungen müssen ein Ende haben!

Musikalisch ergänzen sich Reggae, Jazz, Hip-Hop, Soul und World-Musik zu einem aufregenden aber harmonischen Ganzen. Die kraftvollen Songs gehen unter die Haut, berühren die Seele, rütteln mit ihren Texten auf und sind dabei so eingängig, dass das Zuhören vor allem eins bringt: Freude.

Neben bisher unveröffentlichten Stücken von Max Ray Ibrango (Burkina Faso) und den Newcomern Shamir & Cartoon aus Kenia bekommen musikalische Perlen wie „Change“ von Joy Denalane, „For the children“ von Gentleman oder „Shout, sister shout!“ von Haddy N’jie aus Norwegen eine neue, bewegende Bedeutung. The Buccaneers (Österreich), die Zotto Boys (Mali), Féenose, Bafing Kul und The Bonde thematisieren die Verstümmelungs-Praxis ganz konkret. Patrick Bebey, Shafiq Husayn und die Soul-Sensation Noora Noor aus Norwegen runden die internationale Playlist ab.

Das Album wird weltweit über alle bekannten Musik-Plattformen vertrieben - und ist unserer Meinung nach eine wunderbare Geschenkidee für eure Liebsten zur Weihnachtszeit. Tragt dazu bei, dass Geschenke nicht nur für den Moment wirken, sondern auch Nachhaltigkeit beinhalten. Sollten wir euer Interesse geweckt haben, könnt Ihr über den unten stehenden Link in das Album rein hören, und natürlich auch bestellen.

Mehr Infos, klick HIER!

 




 










 
Unsere Partner und Förderer
© 2005 - 2017 by REGGAE NATION GERMANY | Impressum | Kontakt